See  1955

1955 Steinbruch Peschet mit Gaulsbachbrücke
in Monzingen

1969 Schon aufgegeben und mit Wasser gefüllt

See 1969
See 1972

1972 Rechts Im Hintergrund noch die Verarbeitungsanlagen auf der anderen Talseite.

 Schutzgebiet “Peschet”

Eingescannt mit 10.01.2014 18-49 zugeschnitten

Geschichte

Lage

Am 15. Februar 1923 wurde der Steinbruch für 15 000 Mark jährlich gepachtet von der Odenwälder Hartsteinindustrie zu Darmstadt.

Ab. 1. April 1929 übernimmt Albert Pfeifer das Steinbruchgelände Distrikt “Peschet” für 500 Reichs-mark.

Nach dem 2. Weltkrieg wünscht die Gemeinde eine Wiederaufnahme.

1953 erhält der Sobernheimer Baustoffhändler Ferdinand Kloos den Zuschlag zur Anpachtung des Steinbruchgeländes.

Später übernahm die Basalt-AG dieses Gelände.

Die NABU-Gruppe Bad Sobernheim e.V. hat über Vermittlung und durch Beteiligung des Herrn von Tzschoppe mit der mit der Werhahn & Nauen OHG in Neuss, der Basalt-Actien-Gesellschaft in Linz a. Rhein, vertreten durch die Südwestdeutsche Hartsteinwerke, Zweigniederlassung der Basalt AG, 55606 Kirn eine Vereinbarung getroffen! Wir wollen diesen schutzwürdigen Standort erhalten ,pflegen und im Sinne des Naturschutzes weiter entwickeln, sowie durch Ausschluss von kommerziellen Interessen vor schädlichen Einwirkungen durch Dritte bewahren. Jagd und Fischereifreies Gelände!
Ein herzliches Danke an alle beteiligten Personen!

Heute: Amphibienschutzgebiet

BAG
DSCF0335

Der alte Steinbruch von der L220 aus gesehen.

Ohne Fenster geschnitten

Eingangshinweis!

IMG_2967

Versteckt: Herbst am See! 2013

DSCF0459
DSCF0008
DSCF0444
DSCF0455
DSCF0663
DSCF0448
DSCF0778
DSCF2846
DSCF3305
DSCF3308
DSCF3314
IMG_3486
IMG_3461
IMG_2787
IMG_2871
IMG_2729
IMG_1372
IMG_1385
IMG_1399
DSCF3686
IMG_2681
IMG_3175-1
K800_IMG_0008
K800_IMG_0009x
IMG_3137
DSCF4115
DSCF4111
IMG_0002
IMG_3728
IMG_0001
DSCF4184
DSCF4112
DSCF4113

Die Wege und der Parkplatz sind befestigt.  Danke Herr Wilbert!

Ofen und Kamin stehen für kalte Amphibientage!

Sitzplatz ist da!

Absperrung -RUNDUM-neu!

Wasser gibt es auch!

Der Weg zur Hütte war befestigt!

So war es und so ist es geworden!

Betretungsverbot des Geländes ca. 3 Wochen wegen Amphibien-Nachwuchs

Damit es nicht so kalt bleibt!

Einst!

Der neue Steeg!

Stille am See!

Lagebesprechung

Die Faulen Bretter sind weg, die Balken folgen!

Winterstimmung 2012

Was tut sich im Schutzgebiet

 3 Bilder Familie H+E Jorzik

Das alte Steinbruchgebiet enthält auch sehr lebensgefährliche  Bereiche,  wie die  über 50 Meter hohe, teils überhängende Steilwand. Jeder  wird deshalb verstehen, dass das Gebiet nicht öffentlich frei zugänglich sein kann. Es darf ohne Aufsicht und Einweisung nicht betreten werden. Dies gilt besonders für Kinder und Heranwachsende. Die NABU-Gruppe bietet bei Bedarf Besichtigungsrundgänge an. Lassen Sie sich begleiten und ein bisschen verzaubern von diesem kleinen Paradies und helfen Sie mit es  zu erhalten und zu sichern.

  21.01.2014 Ofen macht schön warm!

IMG_3737
IMG_3775
IMG_3777
IMG_3779
IMG_3786

Am 08.02.2014 war Aktionstag!

Allen fleißigen Helferinnen und Helfern, den “Kleinen” wie auch den “Großen” ein herzliches “Danke!

Die Fassade: -Hellblau= NABU,-Hellgrau = BAG

Sehr fleißige Malermeister!

Aufräumen vor der Hütte.

Den Weg freigemacht! Super!

Das Licht brennt!

Gelände  ~ 27.000 qm, 2,7 ha
See ~ 3.000 qm, 0,3 ha
davon  ~ 1.000 qm 10 meter tief und ~ 2.000 qm Flachwasser 10 - 30 cm tief

IMG_3876-1
IMG_3789
IMG_3867
schmetterling_14

Kopiert/ Nachbearbeitet

Steinbruch juni 1956
DSCF4385
DSCF4387

So langsam wird`s fertig und gearbeitet wird auch schon.

DSCF4470DSCF4470-1

Wasseramseln zum BERINGEN sind auch da!

IMG_4672IMG_0013

30.04.2014 Der Fußboden ist verlegt und gefugt.                          Für die Vögel ist auch schon was da!

DSC03567DSCF4538DSCF4549

Grillgelegenheit                                                                             Hirschzungenfarn                                              Beobachtungssitzplatz

DSCF4546IMG_4847DSC03769

Wie der Löwenzahn die Welt erobert!                                                               Kaulquappengewimmel 2014                                            Hütte ist fertig!

DSC03753DSC03762DSC03783

08.08.2014 Sonne+Flachwasser für Wechselkröten             Kleine Badewanne für Unken                                 Rohbau!

IMG_5615-1IMG_5617-1DSC03772IMG_5619-1

13.08.2014 Der Steg ist wieder im Lot. Bei Sa..-Wetter bis an die Turnhose im Wasser so um die 23-24 Grad C

IMG_5654IMG_5640IMG_5651

18.08.2014 Die EPDM-Matten liegen. Jetzt erst mal warten bis sie richtig liegen!

DSC03896IMG_5817IMG_5775

3 kbm! Das muß am Freitag noch in die Flachgewässer!

Der Teichgrund befindet  sich an den Flachwasserteichen! Mit dem Schubkarren hätten wir bei  dieser Menge und dieser weiten Strecke
, doch lange Arme bekommen.  Mit dem Bobcat war es in 4 Stunden geschafft!

24.09.14  Jetzt sieht es schon besser aus. Die Badewannen für Spätlaicher.

IMG_5794
IMG_5796

Vorhütte überdacht

Brennholzabdeckung verbreitert

Natur-Thron ist fertig

IMG_1258
IMG_0703

Seitlicher Notausgang zum Gaulsbach fertig

Seesüdseite Bäume entfernt. Zuviel Laubeintrag.

Deswegen betreiben wir das Steinbruch-gelände!

 

DSC03962
DSC03992-1
DSC03973
DSC03971

Pilzexkursion mit Eva und den ZNL`s

DSC_0001
DSC07985
DSC_3679

Besuch: Fa. Hevert

Besuch Herr Rohr +

Besuch: Wandergruppe Roxheim

IMG_0763-1
IMG_5949
IMG_5048
IMG_5947
IMG_4348-1-1
IMG_4354-1

Mattheiser Sommerakademie
Klarinettenklasse Prof. Mano

Letzte Sendung SWR “Im Grünen “                                              Frisch geschminkt!

Krötenparty für die fleißigen Sammler.

 

Wir haben BESUCH, sind am LERNEN , im FERNSEHEN und am FEIERN!

DSC07799
IMG_1191

Seitlicher Notausgang zum Berg hin.

Unk, unk unk.......

IMG_1817-11
IMG_1809-1
IMG_1806
IMG_1820xx
DSCF6250 mit Text 3

 

 

 

DSC05201
DSC05200

Wandschrank

Bücherregal

fledermaus_0004
NABU_Logo_invers_4c

21.Oktober 2017

 Naturschutz
 Artenschutz
 Biotopschutz
 Umweltschutz

www_clipart-kiste_de_062
logo_nabu_www_nabu_de
verkleinert

Bad Sobernheim

K1024_Eingescannt mit 22.11.2012 11-45-1-1
eule_0037
Scan_20151124_112226 freigestellt

 

 

+49 6751 94566

Herzlich willkommen bei der NABU-Gruppe Sobernheim e.V..

animierte-telefon-bilder-25
animierte-email-bilder-101
home

Vogel
Webcams

newsletter @vivara.de

Waldkauz, Schleiereule,Steinkauz, Weißstorch, Wanderfalk,Kohlmeise
Eisvogel, Mauersegler Fischreiher

Schwalben willkommen Schild1

 

Echtes Tausendgüldenkraut- Centaurium erytrhraea    K-H. Fuldner